Ziele richtig setzen: So setzt Du Dir Ziele, die Du tatsächlich erreichst!

Wer kennt es nicht?: Wir setzen uns am Anfang des Jahres super motiviert zehn neue Ziele… und vergessen zehn davon ungefähr einen Monat später wieder.😅

Der Grund dafür liegt meistens darin, dass wir uns „falsche Ziele“ setzen – und dann oft keine Fortschritte sehen und deshalb frustriert aufgeben. Das muss aber nicht sein.

Ich persönlich setze mir mittlerweile Ziele nach den richtigen Strategien. Das bewirkt…

  • dass ich viel motivierter an der Umsetzung meiner Ziele arbeiten kann
  • dass ich einen präzisen Plan habe, wie ich mein Ziel erreichen kann
  • dass ich genau weiß, woran es liegt, falls doch mal ein Ziel nicht eingehalten wird – und wie ich sofort etwas daran ändern kann

Damit du diese Vorteile ab sofort auch für Dich nutzen kannst, verrate ich dir im heutigen Beitrag, was du bei deiner Zielsetzung beachten solltest.


Ganz kurz noch: Wenn du dich für richtige Zielsetzung und das Erreichen deiner Ziele interessierst, dann habe ich noch etwas für dich!🎉

Am 25.05. um 18 Uhr biete ich ein kostenloses Webinar an, in dem wir gemeinsam darüber sprechen, wie du durch meine drei erprobten Schritte zielsicher dein Traumleben erschaffen kannst.✨

Hier kannst du dich – 100% kostenlos – dafür anmelden!

Ich freue mich auf dich!☺️


Ziele richtig setzen: Diesen Fehler solltest Du vermeiden

Einer der größten Fehler, den du beim Setzen deiner Ziele machen kannst, ist:

Du setzt dir Ziele, die du nicht kontrollieren kannst.

Vielleicht fragst du dich jetzt, was ich damit meine. Ich denke, das wird durch ein Beispiel deutlich:

Du setzt dir das Ziel, 1000 Instagram Follower zu erreichen. Daraufhin besuchst du dein Instagram-Profil alle 30 Minuten und schaust, ob du neue Abonnenten gewonnen hast. Falls ja, freust du dich – aber falls deine Zahlen gesunken sind, wirst du frustriert.

Das kann so weit gehen, dass es eine Woche mal nicht läuft. Du siehst die sinkenden Zahlen, wirst noch frustrierter und: Gibst auf.

Das Problem daran: Du hast dir ein falsches Ziel gesetzt. Ein Ziel, dass deine Energie und Aufmerksamkeit auf Zahlen und Handlungen lenkt, die du nicht kontrollieren kannst.

Denn ob der Instagram-Nutzer letztendlich auf den „Folgen“-Button klickt oder nicht, liegt in seiner Hand – nicht in deiner oder meiner.

Von deiner Energie wird also sehr viel auf eine Handlung fokussiert, die du nicht vollständig beeinflussen oder steuern kannst.

So weit, so gut. Aber wir setzen wir uns jetzt richtige Ziele?

So setzt Du Dir Ziele, die Du auch erreichst

Wichtig ist also, dass du dir Ziele setzt, die du durch deine eigenen Handlungen beeinflussen und umsetzen kannst.

Wenn wir noch mal zu dem „1000 Follower“-Beispiel zurückgehen, würde das bedeuten:

Statt dich nur auf die Zahlen zu fokussieren, solltest du dir Ziele setzen, die folgendermaßen aussehen:

  • Ich poste regelmäßig auf Instagram (zum Beispiel fünf Mal die Woche)
  • Ich poste immer qualitativ hochwertige Beiträge und liefere Mehrwert
  • Ich kommentiere täglich bei drei anderen Personen einen Beitrag

Dahinter steht natürlich noch immer das Ziel, deine Abonnenten-Anzahl wachsen zu sehen. Der Unterschied ist aber, dass du diesmal klare Handlungsschritte hast, die du befolgen kannst.

Du bist durch deine neuen Ziele selber dafür verantwortlich, ob diese erreicht werden – oder nicht.

Denn du kannst ganz genau kontrollieren, ob du fünf Mal die Woche gepostet oder drei Mal täglich andere Beiträge kommentiert hast.

Aus Zahlen und Zielen, die du nicht wirklich beeinflussen konntest, sind also Ziele geworden, über die du die volle Kontrolle hast.🚀

Und weißt du was? Ich weiß, dass du diese erreichen wirst!💪🏼


Wenn du noch mehr über die richtige Zielsetzung, das Überkommen deiner limitierenden Glaubenssätze und das gezielte Umsetzen deiner Ziele wissen möchtest, dann vergiss nicht, dir deinen Platz bei meinem kostenlosen Webinar am 25.05. um 18 Uhr zu sichern!

Hier kannst du dich kostenlos anmelden!


Kommentiere doch gerne mal unter diesem Beitrag, ob du auch das Problem der falschen Zielsetzung kennst – und was dein nächstes Ziel ist, das du erreichen möchtest.😊

Apropos Instagram-Follower: Du kannst auch gerne mal auf meinem Instagram-Profil vorbei schauen. Dort poste ich regelmäßig hochwertige Beiträge mit Mehrwert (und würde mich freuen, dadurch 1000 Instagram Follower zu erreichen).😉

Du kannst alles schaffen, was du dir vornimmst. Ich glaube an dich!

Ganz liebe Grüße

Lea

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.